| 

Faits divers
13-02-2017


Gemeldete Einbrüche und Diebstähle in den letzten Stunden:

  • Esch/Alzette, rue du Nord (Einfamilienhaus)
  • Rodange, route de Longwy (Einfamilienhaus)
  • Rodange, rue de l'Industrie (Firmengebäude)
  • In Luxemburg-Stadt wurde auf Parkplätzen in der rue des Trois Glands, rue d'Ethe, rue de Bonnevoie und rue Nicolas Martha in voraussichtlich fünf Lieferwagen verschiedener Baufirmen eingebrochen, mehrere Arbeitsgeräte wurden gestohlen.
  • Ebenfalls auf dem Stadtgebiet wurde aus drei Baucontainern in der Ave J-F Kennedy diverses Baumaterial gestohlen.

Verkehrsunfall

13/02/2017, 02h50
Bleesbrück
Auf der Strecke Diekirch in Richtung Bettendorf verlor ein Autofahrer in einer Rechtskurve, kurz vor dem Kreisverkehr Bleesbreck, die Kontrolle über seinen Wagen nachdem er gemäss eigenen Aussagen einem Wildtier ausweichen musste, welches in die Fahrbahn lief. Beim Ausweichmanöver geriet der Wagen in den Sommerweg, stiess gegen eine kleine Mauer und überschlug sich und kam auf der Ortstafel "Bleesbreck" zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich aus dem schrottreifen Wagen befreien. Ambulanz Diekirch verbrachten den Verlezten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest verlief positiv, Strafananzeige (ohne Führerscheinentzug) infolge eines positiven Alkoltests wurde erstellt.

Unfall mit Fahrerflucht
12/02/2017, 17h10
In Differdange kam es in Höhe der Place Millchen zu einem Verkehrsunfall wobei ein Autofahrer zwei stationierte Wagen beschädigte und anschliessend flüchtete ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Wagen wurde kurze Zeit später ermittelt. Der Fahrer erbrachte einen positiven Alkoholtest. Strafanzeige und Führerscheinentzug.

Führerscheinentzug
12/02/2017, 20h00
In Luxemburg-Stadt, Val de Hamm machte ein Autofahrer durch seine rassante Fahrweise auf sich aufmerksam. Ein Alkoholtest verlief positiv, Führerschein wurde eingezogen.

Zu schnell innerhalb einer Ortschaft
12/02/2017, 22h30
In der rue de Hussigny in Differdange wurde eine Polizeistreife auf einen Autofahrer aufmerksam, welcher mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Mit Blaulicht und Sirene wurde der Fahrer auf seine Fahrweise aufmerksam gemacht und gestoppt. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige erstellt.

Unfall mit Verletzten
13/02/2017, 04h10
Auf der Strecke zwischen Kockelscheuer und Crauthem verlor eine Autofahrerin auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Wagen und verunfallte im Strassengraben. Die Fahrerin wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus verbracht.

Schlägerei nach Unfall
12/02/2017, 16h30
Luxemburg-Stadt
Unterhalb der Place Guillaume kam es auf dem dort befindlichen kleinem Parkplatzgelände zu einem leichten Unfall zwischen zwei parkenden Autos. Anstatt jedoch eine gütliche Einigung zwischen beiden Parteien aufzustellen, erhitzten sich sofort die Gemüter und es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen den beiden Autofahrern. Eine Polizeistreife griff ein und konnte die Streithähne vorerst zur Vernunft bringen und die gütliche Einigung konnte ohne weitere Zwischenfälle verfasst werden.

Von der Notaufnahme zum Arrest
12/02/2017, 22h45
Luxemburg-Stadt
In der Notaufnahme des diensthabenden Krankenhauses wurde eine tobende, betrunkene Frau gemeldet. Dieselbe störte aufs Äusserste die anwesenden Patienten, sie lief schreiend umher und spuckte herum. Dieselbe war nicht zu beruhigen und als derselben verboten wurde in der Notaufnahme eine Zigarette anzuzünden lief sie durch einen Notausgang heraus wo sie sich anschliessend zu Boden warf und lauthal herumschrie. Indem die Frau eine Gefahr für sich und für andere darstellte, sowie die öffentliche Ruhe störte wurde sie sicherheitshalber im Passagearrest untergebracht.