| 

Faits divers
19-04-2017


Ladendieb erwischt - Festnahme seitens Staatsanwaltschaft angeordnet

18.04.2017, 18.25 Uhr
Luxemburg, avenue de la Gare

Der Sicherheitsbeamter des Geschäftes meldete der Polizei einen Mann, welcher er verdächtigte einen Ladendiebstahl begangen zu haben. Der Mann hatte dem Sicherheitsbeamten auch gedroht, falls dieser die Polizei in Kenntnis setzen würde.
Der Verdächtige wurde mit zur Polizeidienststelle genommen, wo bei einer, an ihm durchgeführten Körperdurchsuchung, gestohlene Kleidungsstücke aufgefunden wurden.
Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt. Angeordnet wurden, die Festnahme auf frischer Tat, sowie dessen Vorführung beim Untersuchungsrichter am folgenden Morgen, die Beschlagnahme der entwendeten Kleidungsstücke und deren Rückerstattung, sowie die erkennungsdienstliche Behandlung des Festgenommenen.

Zu schnell unterwegs -Fahren unter Alkoholeinfluss und ohne gültigen Führerschein

Roeser

Letzte Nacht kam einer Polizeistreife ein Fahrzeug mit erhöhter Geschwindigkeit entgegen. Die Beamten wendeten sogleich und nahmen die Verfolgung auf. Das Fahrzeug überholte 2 weitere Fahrzeuge, wobei es den Anschein hatte, dass der Fahrer zu flüchten versuchte.
Indem der Überholversuch von einem Lkw scheiterte, konnte der Fahrer dann von der Polizei gestoppt und kontrolliert werden.
Das Fahrzeug roch stark nach Kupplung, sodass angenommen werden konnte, dass das Fahrzeug bereits über einen längeren Zeitraum mit erhöhter Geschwindigkeit gesteuert wurde.
Zusätzlich konnte ein Alkoholgeruch beim Fahrer wahrgenommen werden. Der anschliessende Alkoholtest ergab, dass der maximal zulässige Höchstwert um das Doppelte überschritten wurde. Weiter stellte sich heraus, dass der Fahrer seit 2016 keinen Führerschein mehr besitzt.

Fahren unter Alkoholeinfluss - Führerscheinentzug

19.04.2017, 03.20 Uhr
Dudelange, rue Gaffelt
Ein aufmerksamer Fahrer, meldete der Polizei ein Fahrzeug, welches in Schlangenlinien gesteuert wurde. Indem der Anrufer ständig den aktuellen Aufenthaltsort des Fahrzeuges durchgab, konnte dieses seitens einer Polizeistreife gestoppt werden.
Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer stark unter Alkoholeinfluss stand. Ein anschliessend durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht und erbrachte ein positives Resultat. Der Führerscheinentzug wurde zugestellt.

Fussgängerin am Zebrastreifen angefahren

18.04.2017, 15.15 Uhr
Ettelbruck, avenue J.-F. Kennedy

Beim Überqueren der Strasse über den Zebrastreifen, wurde eine Fussgängerin angefahren. Die Fahrerin hatte die Frau übersehen und streifte diese mit ihrem Fahrzeug. Die Fussgängerin fiel daraufhin zu Boden und zog sich hierbei Prellungen zu. Die Fahrerin blieb sogleich stehen um der Frau zu helfen. Die Verletzte wurde mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus verbracht.