| 

Falsche Polizisten unterwegs
17-05-2017


17/05/2017

Heute Morgen wurde gegen 09.10 Uhr ein Mann gemeldet, welcher sich in Dudelange an einer Wohnungstür in der rue de Hellange als Polizist ausgab. Der Mann zeigte eine Art Visitenkarte und bat in französischer Sprache um Einlass um der Bewohnerin einige Fragen stellen zu können. Die Dame hatte gut reagiert indem sie nach der Bemerkung, dass die hiesige Polizei luxemburgisch sprechen würde die Tür schloss und anschließend die Notrufzentrale verständigte. Der Mann trug schwarze Kleidung sowie eine schwarze Kappe.

Gegen 11.30 Uhr wurde in Dudelange ein weiterer Vorfall gemeldet. In der rue Schiller forderte ein Mann, welcher sich ebenfalls als Polizeibeamter ausgab, Einlass in eine Wohnung um diverse Untersuchungen durchführen zu können. Da der Mann regelrecht versuchte die ältere Dame zur Seite zu drücken um in die Wohnung zu gelangen setzte sich die Dame zur Wehr und schob den vermeintlichen Polizisten vor die Tür. Die Möglichkeit besteht, dass es sich hierbei um die gleiche Person handelte da eine ähnliche Beschreibung angegeben wurde.

Eine Fahndung wurde eingeleitet, verlief jedoch bislang erfolglos.