| 

Verstösse gegen die Strassenverkehrsordnung
09-08-2017


08.08.2017
  • In Luxemburg-Stadt verursachte am Dienstagabend ein Jugendlicher einen Unfall, wobei der Beifahrer verletzt wurde. Das Fahrzeug kam aus dem "Boulevard Grand-Duchesse Josephine Charlotte", überquerte die "rue des Aubépines" und stieß frontal gegen die Friedhofsmauer sowie gegen eine Straßenlaterne. Der Jugendliche, welcher unter Alkoholeinfluss stand, gab ohne weiteres zu, das Fahrzeug gesteuert zu haben. Strafanzeige wurde erstellt
  • In der rue de Commerce in Esch/Alzette kontrollierte die Zoll- und Steuerverwaltung einen Wagen, welcher folglich nicht ordnungsgemäß angemeldet und der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins war. Bei den polizeilichen Ermittlungen wurde festgestellt, daß gegen den Mann bereits ein Fahrverbot besteht. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Beschlagnahme des Wagens an.
  • Auch in Kayl wurden bei einer Kontrolle Unregelmäßigkeiten der Bordpapiere eines Wagens festgestellt. Zudem stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss, was ein provisorisches Fahrverbot zur Folge hatte.
  • Bei einer weiteren Kontrolle gegen 00.30 Uhr in Echternach wurde einem Fahrer, welcher unter Alkoholeinfluss stand, die Weiterfahrt untersagt und Protokoll angesagt.